"Ich habe nichts anderes getan als einen Vorhang beiseite zu schieben, damit ich besser sehen kann".

(W.G. Sutherland)

 

 

Die Craniosacrale Energiearbeit dient der Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit. Sie eignet sich insbesondere bei Beschwerden ...

  • nach Traumen (z.B.: Schleudertrauma)
    im gesamten Kopfbereich (z.B. Kopfschmerz, Migräne, Disbalancen im Kiefergelenk)
    aufgrund eines unausgeglichenen vegetativen Nervensystems (Stress)
    im Bereich der Wirbelsäule und des Beckens
    aufgrund von Hyperaktivität

Bei folgenden Beschwerdebildern liegen Störungen im Craniosacralen System vor:

Asthma

Krampfzustände

Bronchitis

Leberbeschwerden

Cerebralparese

Meningistis

Depression

Migräne

Diplopie

Myopie

Entzugssyndrom

Nervöser Tick

Epilespie

Neurasthenie

Erbrechen

Otitis

Fascialisparese

Rachitis

Gastritis

Rhinitis

Gesichtszucken

Rhinopharyngitis

Glaukom

Schlaflosigkeit

Grippe

Schmerzen

Herpes

Schwindel

Herzbeschwerden

Sinusitis

Kreislaufbeschwerden

Skoliose

Hypertonie

Taubheit

Infektionskrankheiten

Torticollis

Konjunktivitis

Trigeminusneuralgie

Kopfschmerzen

Wirbelsäulenpathologien

 

Weiterführende Artikel:

Craniosacrale Energiearbeit Cranio-Methode  Nähere Infos




Mondkalender

20. Juli 2018
Mond im Skorpion
+ waschen, putzen, gießen
- Haarschnitt, Zahnbehandlung
Mondphasen 2018

Orakel

Panoptikum

Baumhoroskop

ULME: 15. bis 25. Juli Die gleichförmig gewachsene

Gäste

We have 83 guests and no members online