Obwohl frische Äpfel aus rund 85 Prozent Wasser bestehen, weisen sie eine Vielfalt als Inhalts- und damit an Wirkstoffen auf. Aufgrund ihres Reichtums an Kalium, Eisen, Folsäure und Vitamin C bilden Äpfel eine wichtige Grundlage der täglichen Nährstoffversorgung. Die in ihnen enthaltenen Fruchtsäuren wirken darüber hinaus verdauungsfördernd, appetitanregend und bakterizid.

Eine wichtige Funktion übernehmen auch die im Apfel enthaltenen Ballaststoffe Pektin und Cellulose, welche die Schadstoffe im Darm binden und so unsere Darmtätigkeit anregen. Durch seine stoffwechselanregende Wirkung gilt der tägliche Apfel außerdem als wichtige Begleitmaßnahme bei Rheuma, Gicht oder Arteriosklerose.

Besonders wirksam sind die Schalen des Apfels, die besonders viel Vitamin C aufweisen und deren sekundäre Pflanzenstoffe antioxidativ wirken. Bekannt ist in diesem Zusammenhang die nervenstärkende Wirkung von Apfelschalentees.

 

Mondkalender

19. September 2019
Mond in den Zwillingen
+ ernten, waschen, Hautpflege
- Zahnbehandlung, gießen
Mondphasen

Orakel

Panoptikum

Baumhoroskop

LINDE: 13. bis 22. September Die 20 bis 40 Meter h

Gäste

We have 207 guests and no members online